Weitere Artikel

RatGeber
Ambulante Palliative Versorgung

Für ein selbst bestimmtes Lebensende

Ein Thema, das niemand gern in seine Lebensplanung aufnimmt und dennoch viele Schwerstkranke und Sterbende am Lebensende vor die Entscheidung stellt: Wie und wo kann ich sterben? Möglichkeiten im häuslichen Umfeld bietet das PalliativNETZ im …

Artikel lesen
RatGeber
Schmerzen lindern und vorbeugen

Spezialisten schauen, wo der Schuh drückt

Termin in der Orthopädieschuhtechnik im Orthopädie + Vital Zentrum Piro GmbH. Orthopädieschuhmachermeister Christian Haumer schaut regelmäßig nach den Füßen von Monika Wielings. Aufgrund ihrer Krankheiten hat sie ein erhöhtes Risiko, nicht spürbare gefährliche Wunden an …

Artikel lesen
MutMacher
Lotte Steidle (98)

„Mein Leben war das Tanzen“

„Mit drei Geschwistern bin ich in Ostpreußen immer in Geselligkeit aufgewachsen. Ich erinnere mich, dass meine Schwester sehr trotzig war und geschrien hat. Da habe ich sie immer gehauen. Papa hat damals oft die Jugend …

Artikel lesen
MutMacher
Armand Klingler (81)

„Habe mir gesagt: Lass es dir jetzt noch gut gehen“

„Ich bin zufrieden, obwohl mir das Schicksal schwer mitgespielt hat. Aber ich habe meine Grenze erkannt und mir gesagt: 'Lass es dir jetzt noch gut gehen.' Acht Jahre wohnte ich in Dauchingen in der Wohnanlage …

Artikel lesen
MutMacher
Hans Stegmann (90)

„Ich bin ganz verrückt auf die Tagespflege“

„Seit vier Jahren bin ich allein. Früher war meine Frau fünf Jahre in der Tagespflege und war aufs Bürgerheim immer ganz verrückt. Nie wollte sie fehlen. Damals konnte ich das nicht verstehen. Jetzt bin ich …

Artikel lesen
RatGeber
Schnarchen

Als Störfaktor harmlos, aber ernstes Signal für die Gesundheit

Bevor das nächtliche Schnarchen zur Gefahr wird ... Bei Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe (Anm. d. R.: schlafbezogene Atemstörung) ist das Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko deutlich erhöht. Menschen, die darunter leiden, haben drei wesentliche Symptome: nächtliches Schnarchen, mangelnde …

Artikel lesen
MutMacher
Rita Sieber (79)

„Wir genießen einen wunderbaren Neuanfang“

„Vor zehn Jahren haben wir uns einen Traum erfüllt, sind an den Bodensee nach Langenargen gezogen und wollten dort bis zum Lebensende bleiben. Wir haben das sehr genossen, mussten aber beide auch schwere Operationen verkraften. …

Artikel lesen
MutMacher
Ehrenamtliche Patientenfürsprecher

Den Patienten und ihren Problemen verpflichtet

Im Schwarzwald-Baar Klinikum kümmern sich fünf Patientenfürsprecher um Lob und Kritik, um Sorgen und Wünsche, um Hinweise auf persönlich empfundene Missstände und Bitten um Unterstützung der Patienten. In ihrem Büro im langen Gang des Erdgeschosses …

Artikel lesen
Service
Ansprechpartnerin im Schwarzwald-Baar-Kreis

Selbsthilfekontaktstellen in den Landkreisen

Stefanie Kaiser „Das Wort, das dir hilft, kannst du dir nicht selber sagen“ (aus Afrika).   Schwerpunktthemen: Die Selbsthilfekontaktstelle ist Schalt- und Vermittlungsstelle für Ratsuchende · unterstützt aktiv bei der Gruppengründung und vermittelt oder bietet z. B. infrastrukturelle Hilfen …

Artikel lesen
Service
Ansprechpartnerin in Tuttlingen

Selbsthilfekontaktstellen in den Landkreisen

Sabrina Wurdak „Ein Mensch lebt davon, dass jemand ihn hört und dass jemand zu ihm spricht.“ (Jörg Zink). Schwerpunktthemen: Die Kontaktstelle berät und unterstützt Selbsthilfegruppen mit genau abgestimmten Angeboten: · Bei der Gründung einer neuen Gruppe: Interessierte miteinander in …

Artikel lesen
Service
Ansprechpartnerinnen in Rottweil

Selbsthilfekontaktstellen in den Landkreisen

Sabine Rieger und Natascha Schneider (von links). Im Landkreis gibt es keine klassische Selbsthilfekontaktstelle, sondern eine Koordinierungsstelle. Alles, was die Beratung der Gruppen zu den Themen Gruppengründung, Finanzierung, Förderanträge betrifft, übernimmt im Landkreis Rottweil die KIGS (Kontakt- …

Artikel lesen
Einblicke
Bilder über Ausblicke und Begegnungen

Vier Fotomodelle erzählen ihre Geschichte

Der Anfang war eine ungewöhnliche Frage an die Bewohner des Kurstifts in Bad Dürrheim: Wer möchte sich auf eine abenteuerliche Idee einlassen und mit seiner Geschichte ein Teil einer Ausstellung sein? 17 wagten das Experiment …

Artikel lesen
RatGeber
Sicher stehen – sicher gehen

Angst vor dem Sturz erhöht die Unsicherheit

Dr. Petra Mommert-Jauch ist zum Thema Gesundheitsförderung durch Bewegung vielseitig unterwegs. Sie ist Geschäftsführerin der Gesellschaft für Vitalökonomie, Lehrbeauftragte der Uni Karlsruhe und der HFU Fachhochschule Furtwangen, Geschäftsführerin der Gesundheitsakademie des Instituts für Sport und …

Artikel lesen
Einblicke
Ferien mit Rundumbetreuung

Pflegende Angehörige dürfen Nichtstun genießen.

„AusZeit“ – Ferienwohnungen mit Pflegekonzept Mitte 2018 wurde die Einrichtung Lorenzhöhe in St. Georgen im Schwarzwald von der FWD Hausbau fertiggestellt. Betreuungsträger ist die Evangelische Altenpflege. In drei ideal gelegenen Neubauten sind 58 barrierefreie Eigentumswohnungen und …

Artikel lesen
MutMacher
Klaus Herzer (94)

„Im Krieg bin ich mehrfach dem Tod entkommen“

„Ich möchte noch meine persönlichen Aufzeichnungen, die ich Jahrzehnte notiert habe, für unseren Sohn zusammenstellen. Leider bin ich völlig erblindet. Die Schwester meines Betreuers kommt fast täglich und unterstützt mich. Sie liest meine Post vor …

Artikel lesen
Wir waren unterwegs
Aus unserem Erlebnisalbum

Campus Galli – Unterwegs auf einer Baustelle im Mittelalter

Campus Galli – Unterwegs nahe Meßkirch auf einer einzigartigen Zeitreise Es begann vor über 1200 Jahren auf der Insel Reichenau. Mönche zeichneten den Plan einer Karolingischen Klosterstadt mit 52 Gebäuden, einem Kloster, der Kirche und Handwerkerhäusern. …

Artikel lesen
RatGeber
Wenn die Seele trauert und keiner merkt es

Vielen fällt es schwer, über die eigene Psyche zu sprechen

Nach Information der Stiftung Deutsche Depressionshilfe gehören Depressionen zu den häufigsten und am meisten unterschätzten Erkrankungen, die in jedem Alter auftreten können. Zu Ursachen und Behandlung befragten wir Prof. Dr. Dr. Norbert Grulke, den Ärztlichen …

Artikel lesen
RatGeber
Gesunde Tipps problemlos im Küchenplan integrieren

Lecker bedeutet nicht verzichten

Gesunde Ernährung interessiert jeden. Aber kann der Laie im Dschungel der vielen Ratgeber alle Informationen praktikabel umsetzen? Wir fragen AOK-Ernährungsberaterin Dipl.-Oec. Lydia Fries-Spöcker nach griffigen Tipps, die sich mühelos in den Alltag einbringen lassen. ? Vorweg …

Artikel lesen
RatGeber
Steuern – ein Thema seit Kaiser Augustus

Steuern und Vererben oder das Vererben steuern?

Eine Thema – fast so alt wie die Menschheit ... schon unsere Altvorderen hatten ihre Not mit Gedanken rund um die Steuern "Im Allgemeinen besteht die Kunst des Regierens darin, einem Teil der Bevölkerung so viel …

Artikel lesen
Einblicke

Ein Haus mit vielen Geschichten

Ingeborg Schick (88) „Früher hatten wir viel zum Nähen, heute wird neu gekauft“ Als Hanne Wiest in der AWO lebte, trafen sie sich jede Woche zum Rummikub-Spielen in der Cafeteria: Ingeborg Schick (88), Dagmar Scherrieb (72) …

Artikel lesen
Einblicke
Im Garten vom Bürgerheim ist Jahrmarkt

„Bravissimo“ – Vorhang auf die Zirkus-Show beginnt

Es ist ein wunderschöner Sommertag. Ein Zirkus zieht seine Wagen in den Garten des Schwenninger Bürgerheims. Kleine Gehege werden aufgebaut, Pony, Minischwein, Schafe, Ziegen, Kaninchen und Laufenten finden im kleinen Streichelzoo für ein paar Stunden …

Artikel lesen
Einblicke
Zwischen Spaß und Traurigkeit

Puppen durchbrechen die Stille

Sie heißen Rüdiger, Paul und Helge. Was sie machen? Rüdiger ist frech und vorlaut, ein richtiger Rüpel. Paul ist verschmust, schmeichelt sich ein, ist sozusagen der Schwarm aller Schwiegermütter. Und Helge? Helge behauptet, dass er …

Artikel lesen
MutMacher
Erika Junge (79)

„Ich bin zufrieden und jetzt gut angekommen“

„Mit meinem Mann lebte ich in Villingen. Vor sieben Jahren starb er. Mein Sohn wohnt mit seiner Familie in Dauchingen. Er wollte mich in seine Nähe holen und fand nach zwei Jahren im Betreuten Wohnen …

Artikel lesen
Wir waren unterwegs
Aus unserem Erlebnisalbum

Rundweg von der Donauquelle bis zur Donauquelle

Ein Schlüsselerlebnis - die Skulpturen auf dem Wanderweg nach Bräunlingen.

Wer sich eine Wanderung über 17 Kilometer auf sehr gut begehbaren Wegen der ebenen Baar zutraut, erlebt auf diesem Rundweg eine landschaftliche Traumgegend mit kleinen hübschen Altstädtchen. Mit einer Ausnahme von zirka zwei Kilometern, aber …

Artikel lesen
Wir waren unterwegs

Schwenninger Moos – ein imposanter Rundgang

Das Schwenninger Moos hat zu jeder Jahreszeit seine besonderen Reize ... mal idyllisch...

Schön, anrührend, eindrucksvoll, aber auch unheimlich und mitunter gespenstisch – einfach pittoresk das Schwenninger Moos. Ein Spaziergang durch das einzigartige Moor- und Naturschutzgebiet hat zu jeder Jahreszeit seine besonderen Reize. Hier entspringt der Neckar und …

Artikel lesen
Wir waren unterwegs
Aus unserem Erlebnisalbum

Bodman – der romantische Ort mit dem schiefen Turm

Der Tagesausflug zum Bodensee führte uns zuerst nach Bodman. Direkt am Ortseingang ist links ein kostenfreier Parkplatz mit zwei geräumigen Behindertenparkplätzen und auch mit Stellmöglichkeiten für Wohnmobile. Gleich daneben steht das Toilettenhaus zur kostenfreien Nutzung …

Artikel lesen
Wir waren unterwegs
Aus unserem Erlebnisalbum

Von Überlingen nach Uhldingen-Mühlhofen – immer der Sonne entgegen

Egal zu welcher Jahreszeit – die Spazier- und Wanderwege am Bodensee haben immer einen besonderen Reiz. Vorweg: Unser Wanderweg ist auch für Menschen mit Gehbehinderungen, mit Rollator oder im Rollstuhl gut geeignet. Wir starten in …

Artikel lesen
MutMacher
Das Ehepaar Rosemarie (89) und Fritz Stoerk (93)

„Wir haben Freude und die Schwiegertochter ist entlastet“

„Meine Frau und ich gehen zweimal im Monat in die Betreuungsgruppe, damit unsere Schwiegertochter, die ansonsten unsere Pflege und Betreuung zu Hause übernimmt, entlastet wird. Dann hat sie etwas Zeit für sich und kann private …

Artikel lesen
MutMacher
Jan Cebulla (18)

„Mit Lebensfreude ist eine Krankheit halb so wild“

„Den Wunsch zu laufen habe ich aufgegeben. Von Geburt an habe ich eine Muskelatrophie Typ 2, das heißt, ich kann nicht laufen und nicht die Beine bewegen. Meine Lunge ist schwach und wenn ich einen …

Artikel lesen
Einblicke
Strukturen für die kleinen Schritte zurück ins Leben

Menschen eine sinnvolle Tätigkeit geben

Vorbei am Empfang der CURANUM Seniorenresidenz Hirschhalde in Bad Dürrheim führt der Weg entlang an bunt bemalten Kellerwänden direkt in die Holzwerkstatt. Hier treffen sich von Montag bis Freitag Bewohner aus dem psychiatrisch-neurologischen Wohnbereich und …

Artikel lesen
MutMacher
Maria Noce

„Der kleine Francesco gab mir eine Vision – ein ‚Aufschnaufhaus‘ für kranke Kinder und ihre Familien“

„Als Schwester Maria habe ich mich mit 1000 Euro, einem kleinen Auto und einem Notfallkoffer als ambulanter Pflegedienst selbstständig gemacht. Meine Geschichte mit Francesco begann mit dem Anruf seiner Oma, die um eine Pflegeberatung für …

Artikel lesen
Wir waren unterwegs

Schauinsland – Mit der Bahn auf Freiburgs Hausberg

Eine gelungene Erfahrung: Auch Besucher mit Mobilitätseinschränkungen können bequem die herrliche Aussicht auf dem Schauinsland genießen. Auf den kostenlosen Parkplätzen der Tal- und Bergbahnstationen sind ausreichend breite Behindertenparkplätze vorhanden. Wer möchte kann im wahrsten Sinne …

Artikel lesen
Wir waren unterwegs
Aus unserem Erlebnisalbum

Schweinerei auf drei Etagen – Begegnung mit allerlei Sauerei

Kunst, Kitsch, Gebrauchsgegenstände, Antiquitäten, Nachdenkliches in Wort und Bild und vor allem viel Kurioses – im einmaligen Schweinemuseum in Stuttgart trifft man auf allerhand Sauerei von und mit Sparschweinen, Glücksschweinen, Kuschelschweinen und sonstigen rosa Vierbeinern. …

Artikel lesen
Wir waren unterwegs
Aus unserem Erlebnisalbum

Barfusspark – ohne Schuh durch dick und dünn

Wie wäre es mit einer Wanderung mit nackten Füßen und viel Gefühl? Im Nordschwarzwald wartet ein kleiner aber feiner Wanderweg auf Füße, die sich vieles zutrauen – Laufen auf Rindenmulch, Gras, Holz, durch kaltes Wasser, …

Artikel lesen
Wir waren unterwegs
Aus unserem Erlebnisalbum

Oberes Donautal – von Mühlheim nach Fridingen

Zwei Wanderwege in reizvoller Landschaft mit Startpunkt in Mühlheim: Der bequeme und befestigte Weg läuft parallel zur Donau und ist auch für gehbehinderte Wanderer gut möglich. Ein zweiter, anspruchsvollerer Wanderweg beginnt vor der Donaubrücke direkt …

Artikel lesen
Einblicke
Geselligkeit, Ruhe, Entspannung und Therapie

Tagespflege für alle Bedürfnisse unter einem Dach

“Guten Morgen, schön, dass Sie da sind”, die Pflegerische Leiterin Svetlana Knapp begrüßt wie an jedem Werktag ihre Tagespflegegäste in der Tagespflege im Seniorenzentrum Bethel in Trossingen. Es ist kurz nach 8.00 Uhr. In den …

Artikel lesen
Einblicke
Betreutes Wohnen – Wohnen, Kapitalanlage oder beides?

Für ein selbstbestimmtes Leben im Alter

Die FWD Hausbau- und Grundstücks GmbH in Dossenheim ist als Bauherr von Anlagen für Betreutes Wohnen auch in den Landkreisen Schwarzwald-Baar, Tuttlingen und Rottweil bekannt. Fragen zu dieser Wohnform an Geschäftsführer Matthias Günther. ? Für wen …

Artikel lesen
RatGeber
Der Tod – Erwartet und doch so plötzlich

Zuletzt müssen wir auch noch Sterben lernen

Der Psychologe, Psychotherapeut und Autor vieler Bücher, Dr. Knud Eike Buchmann, versucht in Beiträgen und öffentlichen Vorträgen seit vielen Jahren, dem Tod Bedrohliches zu nehmen und das Thema Trauer in den Alltag einzubeziehen. Gedanken an …

Artikel lesen
RatGeber
Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Was brauche ich? Wie mache ich es richtig?

  Es kann in jedem Alter passieren: Aufgrund einer schweren Krankheit oder eines Unfalls können Betroffene nicht mehr selbstbestimmte Entscheidungen bezüglich ärztlicher Maßnahmen und medizinischer Versorgung treffen. Die Diplom-Sozialarbeiterin Doris Borchert vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) …

Artikel lesen
RatGeber
Schlafprobleme – Schafe zählen ist keine Lösung

Ursachen sind im Schlaflabor meist erkennbar

  Dr. med. Rolf H. Heitmann ist Experte für gesunden Schlaf. Der Schlafmediziner war bis 2014 Chefarzt an der MediClin Albert Schweitzer Klinik in Königsfeld und baute dort das erste Schlaflabor in der Region auf. Was sind …

Artikel lesen
Bücher/Spiele
30 gemütliche Genusstouren zwischen Aalen und Tuttlingen

Buch-Tipp: Wanderungen für Senioren

Die Autoren Patrick Brauns, Gabriele Kalmbach, Elke Koch, Rainer Lang und Stefan Brückner über ihr Buch mit Wandervorschlägen auf der Schwäbischen Alb: „Die Freude an der Natur, am Sich-Bewegen in einmaligen Landschaften kennt keine Altersgrenzen. Die …

Artikel lesen
MutMacher
Kurt Rendler (84)

„Ich mag die Leute, denn allein sein bringt nichts“

„Mit meiner Frau habe ich hier im Löwen in Dauchingen im Betreuten Wohnen gewohnt. Dann ist sie gestorben. Kurz darauf bin ich gestürzt und hatte einen Oberschenkelhalsbruch. Ich habe selbst gemerkt, dass ich Pflege brauche. …

Artikel lesen
MutMacher
HELMUT HOFMANN (86)

„Nachrichten sind für mich sehr wichtig“

Ein Schreibtisch mit Büchern, Zetteln, Kugelschreiber, ein dickes Buch zu Windows 8, Drucker und ein Extratischchen mit einem Laptop dominieren das gemütliche Zimmer. Im Fernsehen läuft ntv, Nachrichten sind für Helmut Hofmann wichtig. „Ich bin …

Artikel lesen
MutMacher
Michael Kuhne (65)

„Im Notfall drücke ich jetzt einen Knopf“

„An einem Sonntagmorgen vor einem Jahr bückte ich mich, um die Waschmaschine zu füllen, und kam nicht mehr hoch. Ich habe versucht, mich am Waschbecken hochzuziehen, aber die Beine funktionierten nicht. An einen Schlaganfall habe …

Artikel lesen
MutMacher
Erika Weissgerber (96) und Rosmarie Reichmann (43)

„Wir haben eine wunderbare Freundschaft“

„Als ich vor zwei Jahren gestürzt bin, hatten meine Buben Angst, mich allein zu lassen. Ich habe mein Haus verkauft und mich fürs Bürgerheim entschieden. Hier gefällt es mir sehr gut, ich bin sowieso ein …

Artikel lesen
MutMacher
Ingrid Hildebrandt (89)

„Was noch heil ist, ist mein Geist“

„Mein Mann und ich sind im November 2016 in die AWO Am Stadtpark gezogen. Kurz darauf ist er gestorben. Wir waren das tollste Ehepaar der Welt. In diesem Jahr hätten wir eiserne Hochzeit gefeiert. An …

Artikel lesen
MutMacher
Volker Scharpf (57)

„Würde ich hadern ginge es mir schlecht“

„Vor zwei Jahren – exakt an meinem 55. Geburtstag – bin ich nach drei Monaten Krankenhaus ins AWO Seniorenzentrum Am Stadtpark eingezogen. Ich war Vertriebsleiter und täglich von Termin zu Termin unterwegs. An erster Stelle …

Artikel lesen
MutMacher
Rosalia Sornberger (72)

„Der Wille versetzt Berge“

„Mich hat eine schwere Krankheit mitten aus dem Leben gerissen. In Trossingen kennen mich viele von meiner Arbeit als Kassiererin in einem Laden. Ich hatte immer Spaß mit den Leuten. Manche erkennen mich jetzt nicht …

Artikel lesen
MutMacher
Gerhard Herrmann (70)

„Es ist besser unter Menschen zu gehen, als allein zu hocken“

„Morgens halb acht holt mich der Fahrer von meiner Tagespflege (Anm. d. Red.: vom Seniorenzentrum Bethel in Trossingen) mit seinem Bus vor meiner Haustür ab. Seit zwei Jahren bin ich schon dabei. Ich habe starke …

Artikel lesen
MutMacher
Gertrud Schaible (91)

„Wir hatten ein glückliches Händchen“

„Die Arbeit in Haus und Garten wurde uns zu viel und wir suchten 2006 eine schöne Mietwohnung. Von Niedereschach kam ein Angebot für die neue Wohnanlage Eschachpark. Mein Mann wäre im Erdgeschoss eingezogen. Ich wollte …

Artikel lesen
MutMacher
Marion Lentz (73)

„Ich kann hier viel spontan machen“

„Vor vier Jahren sind mein Mann und ich aus der Nähe von Bamberg nach Niedereschach ins Betreute Wohnen in die Wohnanlage Eschachpark gezogen. Haus und Garten waren uns zu viel geworden. Vom ersten Tag an …

Artikel lesen
RatGeber
Berühren und probieren ausdrücklich erlaubt

Barrierefreie Musterwohnung zeigt Alltagshelfer

Mitten in der Schwenninger Gewerbeschule lädt die Musterwohnung „BEATE“ zur Besichtigung ein. „BEATE“ steht für Barrierefreiheit, Erleben und Ausprobieren, Alltagshelfer, Technische Unterstützung und Einzelberatung. Katja Porsch und Maren Koffler von der Beratungsstelle „Alter & Technik“ …

Artikel lesen
MutMacher
Regina Wangler (65)

„Die Gemeinschaft lebt davon, dass man mehr tut, als man muss“

"Mein Motto: 'Die Gemeinschaft lebt davon, dass man mehr tut als man muss'. Ich bin seit zwölf Jahren ehrenamtlich im AWO-Seniorenzentrum in VS-Schwenningen tätig. Meine beiden demenzkranken Schwiegereltern waren hier. Wenn man das erlebt hat, kommt …

Artikel lesen
MutMacher
Wie schafft man ein vertrauensvolles Zusammenleben?

Erfahrungen im Mehr-Generationen-Haus

Dr. Henning Scherf, ehemaliger Präsident des Senats und Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen, lebt in einer Hausgemeinschaft in der Bremer Innenstadt – eine Wohnform, die er und seine Frau Luise sich bereits während des aktiven …

Artikel lesen