Magazin | MutMacher
Wenn der Alltag immer ein Umdenken fordert

Eine Familie auf der Suche nach Lösungen

Headerbild

Verabredung mit Familie Motz in Rietheim-Weilheim. Hier wurde für die Bedürfnisse von Sohn Simon ein Bad barrierefrei umgebaut. Aus dem ehemals beengten Raum entstand nicht nur ein funktionales, sondern auch optisch sehr ansprechendes Bad. Ideen waren gefragt, die dem jungen Mann ermöglichen, endlich ohne Abbau der Fußstütze im Rollstuhl das Duschen zu genießen. Ein Hingucker ist das Waschbecken mit zwei seitlich integrierten Handtuchhaltern. Links sorgt diese Aussparung gleichzeitig für die Schlauchführung der kleinen Handdusche, mit der Mutter Elke ihrem Sohn bequem die Haare waschen kann: „Alle Anregungen, auch für die kleinen nützlichen Details, kamen von Herrn Bille.“ (Bille Bad & Wärme)


Simon Motz bei seiner Arbeit am Bildschirm – hier entstehen wundervolle
Comic-Geschichten und -figuren                                                                                                                                

Simons Alltag: Phantasievolle Comicgeschichten
Simon Motz (25) strukturiert seinen Tag mit bewundernswerter Energie. Auf seinem Schreibtisch stehen zwei Bildschirme und alles nur denkbare Zubehör, das es ihm ermöglicht, seine schier unerschöpfliche Phantasie und Kreativität zu leben. Nichts Besonderes? Oh doch. Hier sitzt ein junger Mann mit einer aggressiven Muskelkrankheit, durch die er für jede Fortbewegung auf Hilfe seiner Eltern angewiesen ist. Mit ihnen gemeinsam sucht er ständig nach neuen Hilfsmitteln, die ihm trotz fortschreitender Probleme das Zeichnen ermöglichen. Vor zwei Jahren malte er Aquarelle. Heute ist das für ihn sehr anstrengend. Doch es gab eine Lösung. Da er beide Arme nicht heben kann, wurde eine Vertiefung in die Schreibtischplatte für ein Tablet eingearbeitet, auf dem er mit einem Zeichenprogramm mit aufliegender Hand seine filigranen Bilder entwirft. „Manche Comics für alle Altersgruppen habe ich auf eine Internetplattform gestellt (www.mycomics.de). Mein Ziel ist, einen Verlag zu finden, den meine Arbeiten interessieren. Auch wenn man noch so große Steine in den Weg gelegt bekommt, mit genügend Willen und kreativem Denkvermögen offenbaren sich unzählige Möglichkeiten, seine Lebensziele zu meistern. Man muss nur die Augen offen halten.”

WEITERE INFORMATIONEN

Bille Bad & Wärme
78591 Durchhausen
Telefon: (07464) 978575
www.bille-bad-und-waerme.de

Sidebarbild
Simon Motz in seinem barrierefreien Bad, in dem er jetzt auch das Duschen genießen kann.
function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; }